Ein Strandkleid im Kirchgarten


Den Stoff habe ich mir vor einem Jahr gekauft
bereits mit einem Bild vor Augen:
Ich in einem Strandkleid unter Palmen flanierend!




Leider fiel der letztjährige Strandurlaub - sagen wir mal - suboptimal aus:
Mein lieber Mann litt unsäglich unter der Hitze 
und verbrachte den Tag irgendwo unter Palmen nach Luft röchelnd. 
Unser Sohn schrie Tag für Tag seinen Frust über den ekligen Sand, 
die zu hohen Wellen und das salzige Wasser in die Welt hinaus 
und unsere Tochter schrie im Halb-Stunden-Takt nach Eiscreme!

Während dieses Urlaubs habe ich festgestellt, 
dass ich noch ein bisschen an meiner inneren Ruhe zu arbeiten habe. 

Deshalb wurde der diesjährige Strandurlaub kommentarlos gestrichen.
(Falls ihr Tipps zu einem tiefenentspannten Urlaub mit Kleinkindern habt, her damit!)


Ohne Strandurlaub fehlt ein bisschen der Anreiz ein Strandkleid zu nähen.
Doch dank Petrus Barmherzigkeit den Sommer zu verlängern
juckte es mich dann doch mich an das hübsche Sally Kleid zu wagen.
Voila ich präsentiere euch:
my Sallie Summerdress!



Eigentlich wollte ich das Kleid ja bodenlang nähen.
Allerdings traute ich der Anleitung nicht zu, dass sie die Wahrheit sagt, wenn sie 2.5m als erforderliche Stoffmenge aufführt.
So wurde mein Kleid halt einen Tick kürzer... 


Ich trage meine Sallie so was von gerne!
Bei diesem Schnitt ist wirklich alles durchdacht:
Ein gedoppeltes Oberteil, mit untersteppten Nähten.
(dadurch liegen die Nähte schon flach und der Besatz rollte sich nicht nach aussen).

Ein Gummiband in der Taille, schafft eine weibliche Figur
und das Bändchen im Nacken ist doch einfach keck!
Und...
...das Kleid hat Taschen!
 Diese werden für mich immer wie unabdingbarer, auch bei Kleidern!


Ich schicke einen Handkuss rüber an meine Arbeitkollegin Sarah,
die mich in meiner Sallie im Kirchgarten ablichtete.
Ein Meer war leider nicht in Gehweite zu haben.
Und euch schicke ich sonnige  Grüsse

Schnitt:
Sallie Dress & Jumpusit
von closet case patterns

Stoff:
Viskose Jersey

linked with:
RUMS


Kommentare

  1. Wunderschönes Kleid, braucht keinen Strand. Gefällt mir und mit Deinen Beinen kannst Du gut diese Längr tragen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch :) Und tolle Bilder!
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  3. Ich musste wirklich schmunzeln! Obwohl dir im Urlaub bestimmt nicht zum Schmunzeln zumute war. Dafür jetzt um so mehr zum Lächeln, über dieses schöne Sommerkleid. Wirklich chic.

    Liebe Grüsse und noch viele viele Sommersonnenstunden,
    Bree

    AntwortenLöschen
  4. Naja, ein enspannter Urlaub mit kleinen Kindern .... gibt es das??? Ich bin nämlich auch interessiert, wenn du eine Adresse hast :-) Das Kleid ist wunderschön, ich mag die kräftigen Farben, die kannst du sehr gut tragen, und es passt dir sehr gut, man merkt dass du dich wohl fühlst.
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen