Weihnachts Outfit à la parisienne


 Ich liebe mein Leben.
Es ist nicht ohne Höhen und Tiefen,
doch genau das richtige für mich.
Ich liebe meinen Mann.
Er ist nicht Mister Perfect, 
doch er ergänzt mich wunderbar
und ist genau der richtige für mich. 

 

Ich liebe meine Kinder.
Sie sind weder hochintelligent, noch hochsportlich noch hochbrav...
...doch sie sind hochfantasievoll
und genau die richtigen für mich.


Ich liebe mein Leben.
Und doch reizt mich ab und an der Gedanken für ein paar wenige Stunden in eine Parallelwelt zu verschwinden. 


Matrix-mässig eine Pille zu schlucken und einen Moment später spaziere ich durch den Jardin du Luxembourg.


trinke einen Café au lait in einem hübschen Bistro
und spreche so fliessend Französisch, 
als wäre ich damit aufgewachsen.


Doch bisher wollte keine Apotheke die rote Pille raus rücken.
Doch clever wie ich bin,
schaffte ich mir meine eigenen Parallelwelt in meinem Kellernähzimmer.
Et voila: Je vous présente...


 ... mein Weihnachts Outfit à la parisienne!
Eine Bluse genäht aus französischem Batist von Atelier Brunette,
entstanden nach dem amerikanischen Schnitt Cheyenne Tunic von heyjunepatterns. Das Schnittmuster gibt es neu mit deutscher Anleitung im Näh-Connection-Shop.


Beim Nähen dieser Bluse bin ich tatsächlich in eine Parallelwelt entschwunden.
In eine Welt der französischen Nähte 
- wollte ich immer schon mal lernen -
in eine Welt der Manschetten 
- stand ebenfalls auf meiner Liste - 
in eine Welt der Knopfleisten.
Und ja, ich hielt mich einige Stunden in diesem Paralleluniversum auf, 
fühlte mich jedoch nie fremd oder überfordert.
Ich wurde an der Hand genommen und Schritt für Schritt 
behutsam  von Ort zu Ort geführt. 


Der Rock, der mein Weihnachtsoutfit komplettiert, 
ist nach dem Schnitt aime comme meringue entstanden.
Im Vergleich zur Bluse war der Weg dazu ein Katzensprung.
Und doch empfinde ich den Jupe als unglaublich clever konzipiert.
Mir gefällt das in Falten gelegte Vorderteil, die beiden Seitenteile, die den Rock zu einer hübschen A-Linie formen und...
...das Teil hat Taschen!
Was will frau mehr!


Nachdem ich selber strotzend vor Energie 
aus meinem Kellerunterwelt aufgetaucht bin,
kann ich es euch nur ans Herz legen
den Sprung in das Paralleluniversum des (Blusen)-Nähens zu wagen.
Ihr werdet darin so viel Superkräfte tanken,
dass ihr nur so durch den Alltag fliegen werdet!

Alles Liebe



Schnitt Bluse: 
Cheyenne Tunic von heyjune patterns
neu auf Deutsch bei Näh-Connection erhältlich. 
 Schnitt Rock:
aime comme meringue von aime comme marie

 Stoffe:
Bluse: Batist von Atelier Brunette
Rock: gefunden im eigenen Stofflager

linked with:






Tyrannosaurus, Brachiosaurus, Stegosaurus & Triceratops

 
 Keinem Jungen zwischen 4 und 8 Jahren muss man erklären, 
was diese Worte bedeuten.
Die Welt der Dinosaurier ist die ihre.

Weihnachtsmanntour


 Gibt es etwas Schwierigeres als einen Mann zu beschenken? 
Die Antwort ist klar: NEIN.
Was beim weiblichen Geschlecht die Augen strahlen lässt, 
führt bei den Herren der Schöpfung im besten Falle zu einem matten Lächeln, 
im schlimmsten zu verdrehten Augen. 

Waterfall Raglan Top & Dress



 +++ this post is in English and German+++ dieser Beitrag ist auf Englisch und Deutsch verfasst+++

There is no doubt that every girl needs to have one in her closet: A top or at least a dress with ruffles! Don't tell anyone but I'm a little bit jealous of my little girl... She isn't just having her own top with a lovely gathered ruffle hem, But a dress as well!

Mein Herbstoutfit: Cherry Lola Dress



sang ich als kleines Mädchen aus voller Kehle im Kindergarten.
Dieses Lied lässt Erinnerungen an die Sommertage 
auf dem Bauernhof meiner Tante vor meinem inneren Auge aufsteigen.  

#myfallessentials - ein Einblick & Ausblick

 Eine perfekte Welt - eine perfekte Ehe - eine perfekte Familie 
ein perfektes Haus - ein perfekter Job - eine perfekte Garderobe

Don't Let the Perfect Be the Enemy of the Good




Ella goes to College


Willkommen an Bord unserer Ella-Blogtour!
Zusammen erleben wir die Abenteuer von Bluse ELLA  auf ihrer Blogreise durch Karlotta Pink’s Stoffwelt.